Kreishandwerkerschaft 

 Rastatt / Baden-Baden / Bühl



HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE
PRESSEINFORMAT ION
Nr. 16 vom 12.04.2013

Handwerk aktiv erfahren – jetzt schnell anmelden
Berufe kennen lernen in den Sommerferien
Für Schüler/-innen, die in den Sommerferien Lust auf Abwechslung, Spaß und
Aktion haben, bietet die Handwerkskammer Karlsruhe ein interessantes
Berufsorientierungsprojekt an. Im „Werkstattcamp meets BeoNetzwerk“ lernen
Jugendliche in zwei Wochen vier Handwerke auf einmal kennen – eine einmalige
Gelegenheit eigene Vorlieben und Neigungen auszutesten. Das Berufscamp ist
ein gemeinsames Projekt der Bildungsakademie Handwerkskammer Karlsruhe,
des Stadtjugendausschusses e.V. Karlsruhe und des Landratsamtes Karlsruhe.
Und das Beste: Die Teilnahme ist für die Schülerinnen und Schüler kostenlos.
Drei Berufe werden in den Ausbildungswerkstätten der Bildungsakademie in
Karlsruhe vermittelt. Das vierte Berufsbild findet in Form eines Projektes in einer
Einrichtung des Stadtjugendausschusses oder des Landratsamtes Karlsruhe statt.
Hier werden beispielsweise Metallbänke für ein Jugendzentrum gebaut oder es
werden gemeinsam Kostüme für eine Aufführung an der Abschlussveranstaltung
im Zirkus Maccaroni entworfen und gestaltet.

Wann findet „Werkstattcamp meets BeoNetzwerk“ statt?

Jeweils Montag bis Freitag von 08:30-16:00 Uhr in den zwei letzten
Sommerferienwochen vom 26.08.2013 bis zum 06.09.2013.

Gibt es Voraussetzungen für die Teilnahme?

Du bist im Schuljahr 2013/2014 mindestens in der 8. Klasse einer Haupt- und
Werkrealschule oder in der 9. Klasse einer Realschule.

Wo findet das „Werkstattcamp meets BeoNetzwerk“ statt?

In der Bildungsakademie Handwerkskammer Karlsruhe, in verschiedenen
Einrichtungen des Stadtjugendausschusses e.V. und des Landratsamtes
Karlsruhe.

Welche Berufe kann man ausprobieren?

Anlagenmechaniker, Bäcker, Bürokaufmann, Elektroniker, Fachverkäufer im
Bäcker- und Konditorenhandwerk, Karosseriebauer, KFZ-Mechatroniker, Konditor,
Maler- und Lackierer, Maßschneider, Metallbauer, Raumausstatter, Schreiner.

Wie kann man sich anmelden?

Auf der Internetseite der Handwerkskammer Karlsruhe finden sich alle nötigen
Informationen und ein Online-Formular, mit dem man sich vormerken lassen kann.
Danach werden Bewerbungsunterlagen zur Anmeldung zugeschickt.
Anmeldeschluss ist der 3. Mai 2013.
Informationen unter www.hwk-karlsruhe.de/werkstattcamp_beo
Bei Rückfragen zum Thema:
Anja Menges, Tel. 0721/1600-452, menges@hwk-karlsruhe.de
Bei redaktionellen Rückfragen:
Alexander Fenzl, Tel. 0721/1600-116, fenzl@hwk-karlsruhe.de
 
Handwerkskammer Karlsruhe

Verantwortlich: Hauptgeschäftsführer Gerd Lutz
Internet: http://www.hwk-karlsruhe.de
Telefon 0721/1600-0
Telefax: 0721/1600-199
E-Mail: fenzl@hwk-karlsruhe.de